Abi88 | Bad Säckingen

…am Wirtschaftsgymnasium | Rudolf Eberle Schule

WG

Kurzbeschreibung der Schule … wollte ich eigentlich hier machen, war aber wohl irgendwie zu selten da, als das mir was Sinnvolles einfallen würde ;-)

Leider ist die Website der Rudolf Eberle Schule, an der sich auch das Wirtschaftsgymnasium befindet, auf einem Webdesign-Stand von vor etwa 10 Jahren, d.h. es ist ein Frameset, in welchem man einzelne Unterseiten nicht sinnvoll direkt anlinken kann.
However, schnappe ich mir zumindest mal ein Zitat von dort zu Dr. Rudolf Eberle, ohne dessen Engagement es das Wirtschaftsgymnasium, so wie wir es erlebt haben, nicht gegeben hätte:

Am 17.11.1986, zwei Jahre nach seinem plötzlichen Tod, wurde ein Mann geehrt, auf dessen Einsatz maßgeblich die Gründung des Wirtschaftsgymnasiums an der Kaufmännischen Schule zurückgeht: Dr. Rudolf Eberle aus Bad Säckingen.
In Anwesenheit von Kultusminister Mayer-Vorfelder, Oberschulamtspräsident Prof. Dr. Kindler und zahlreichen anderen Ehrengästen wurde in einem Festakt die Schule mit seinem Namen ausgezeichnet.
“Namen können Zeichen setzen”, betonte der Vertreter des Landkreises in seiner Begrüßungsansprache, und mit dem Namen von Rudolf Eberle wolle man der Schule eine besondere Identität verleihen, habe Eberle doch einen langen Weg beschritten und viele Steine aus dem Weg geräumt, ehe ein Wirtschaftsgymnasium in Bad Säckingen eingerichtet werden konnte.

Konnte mir leider keine Fotos des Schulgebäudes von der Webseite des WG “ausleihen” - entweder ich hab sie in dem Frameset-Chaos nicht gefunden, oder es gibt dort nicht ein Foto?

Ich hoffe mal stark, dass es ein paar Bilder von Schule & Räumlichkeiten nach unserem kommenden Abitreffen im Juni 2008 geben wird - ist ein offizieller Aufruf an alle Hobbyfotograf(in)en aus unserem Abi-Jahrgang ;-))

Nachtrag 12.05.2008:
Dolle Sache, Torsten hat´s umgesetzt und Fotos vom WG-Gebäude bei schönstem Wetter gemacht, Danke Dir für den “heldenhaften Einsatz” an der Säckinger Fotografen-Front ;-)

Die Farbgestaltung des WG könnte tatsächlich von ner Farbberaterin geplant worden sein - helles Grün = Hoffnung & Orange = stimmungsaufhellend, stimulierend und mit Lust & Geschlechtsverkehr verbunden. Zudem steht die Farbe Orange für Kontaktfreudigkeit und die Bereitschaft, Neues zu entdecken …

Bei der richtungsweisenden Farbgebung konnte auf dem WG eigentlich ja gar nix schief gehen ;-)

Kaufmännische Schulen Bad Säckingen

Rudolf Eberle Schulen Bad Säckingen

Rudolf Eberle Schulen Wirtschaftsgymnasium Bad Säckingen

WG Bad Säckingen

Wirtschaftsgymnasium Bad Säckingen

· Gelesen insgesamt : 10496 · davon heute: 3

Kommentare

  1. robberlin
    Mai 14th, 2008 | 14:05

    ein wahres Kleinod deutscher Architekturgeschichte ;-9

  2. schüler
    Januar 12th, 2011 | 22:33

    Das ist meine Schule :D beste lehrer bestest klima, penedrandriechende Toiletten ! sauberkeitsmangel !

Schreib was ...

als Ziffer (1,2,3) eingeben